GFX-Stylez.blog

Notable - Erinnerungen in der Android Statusleiste

Update 15.02.2013, 09:07,
0 KommentareArtikel teilen

Vor wenigen Tagen habe ich im Google Play Store die App Notable : Quick Reminder gefunden. Hierbei handelt es sich um eine ähnliche Anwendung wie Notif, Notifier oder das bereits hier vorgestellte ReNotify. Notable präsentiert sich im schlanken Holo Design und findet Anlehnung an die Google Now cards. Optisch ist die App definitiv schon mal top. Doch wie schaut es mit den Funktionen und der Arbeitsweise aus? Einträge in der Benachrichtigungsleiste können die anderen schließlich auch anlegen. Was hebt die App ab?

Erinnerungen erstellen, so schnell wie nie zuvor

Um eine Erinnerung hinzu zufügen, entweder die App starten oder in der Statusleiste “Add Reminder” anwählen. Schon kannst du lostippen und anschließend noch eine von vier Symbolfarben für das Häkchen auswählen. Standardmäßig ist es immer weiß, kann aber je nach Wichtigkeit geändert werden. Da die App über die aktuelle Anwendung drübergelegt wird und nach dem Speichern wieder verschwindet, unterbricht es einen nur geringfügig beim Arbeiten. Quasi, Erinnerungen für zwischendurch. Kurze Notizen lassen sich zusätzlich via Sprachsteuerung erstellen, das kann keine der anderen Apps, meines Wissens nach.

Erinnerungen mit Notable : Quick Reminder anlegen
Erinnerungen mit Notable : Quick Reminder anlegen

Ab Android 4.1 können Erinnerungen editiert werden und auch die Ausklapp-Funktion steht zur Verfügung. An Einstellungen gibt es aktuell genau zwei: Zeige einen Shortcut in der Benachrichtigungsleiste an und Erinnerungen aus der Leiste per Wischgeste entfernen. Text lässt sich auch aus beliebigen Anwendungen direkt an Notable teilen. Eine Google Tasks Anbindung soll in einer späteren Version noch folgen. Persönlich gefällt mir die App schon recht gut, nur würde es mich freuen, wenn die Editierfunktion ab Android 2.2 funktionieren würde und eine Bestätigungsabfrage beim Antippen einer Erinnerung erscheint, damit man nichts aus Versehen löscht. Wie findet ihr Notable : Quick Reminder?

Update 24.02.2013 – 16:40: Mittlerweile können Erinnerungen mit Notable ab Android 2.2+ auch editiert werden. Ebenso gibt es nun einen Schutz vor versehentlichem Löschen und über ein Popup Fenster lassen sich selbst “ausklappbare Notizen” realisieren. Mit der Darstellung gibt es leider unter Gingerbread noch ein paar Schwierigkeiten. Für die Zukunft ist beispielsweise eine Erinnerungsfunktion geplant. Alles in allem klingt das sehr vielversprechend und ist definitiv eine sehr gute Empfehlung zu ReNotify und Co.

  • Artikel teilen:
Avatar von reraiseaceVeröffentlicht von reraiseace, , , , ,
Hallo, mein Name ist Markus. Seit 2011 betreibe ich den GFX-Stylez.blog und schreibe regelmäßig über Themen aus den Bereichen IT, Web, Android und Sicherheit.

0 Kommentare – Schreib mir deine Meinung!

Fülle bitte die nachstehenden Felder aus. Angaben mit einem Sternchen sind Pflichtangaben. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.