GFX-Stylez.blog: Die besten Links der Woche 09/2015

Künstliche Intelligenz ist so faszinierend und gefährlich zugleich. Wer denkt dabei nicht an Filme wie etwa Transcendence oder I, Robot. Am Ende geht es immer nur darum, dass die KI den Menschen überflügeln will und schlussendlich in Hollywoodmanier gestoppt wird. Doch wie würde unsere Realität aussehen. Stephen Hawking, Elon Musk und weitere bekannte Wissenschaftsgrößen warnten vor geraumer Zeit vor den Gefahren künstlicher Intelligenz. Nun muss man sich aber die Frage stellen: Drohen uns womöglich ähnliche filmreife Szenarien? Dr. Ralf Wienken erörtert in einem t3n-Artikel seine Sicht der Dinge. Er beleuchtet das Thema sehr sachlich. In seinem Augen ist alles halb so wild. Wie er darauf kommt, könnt ihr bei t3n lesen bzw. hören. Mich hat sein Artikel in jeglicher Hinsicht begeistert als auch fasziniert.

weiterlesen

Microsoft veröffentlicht seine neue Zukunftsvision

Das hat fast schon Nostalgie-Charakter. Mein zweiter Blog Beitrag war ein YouTube-Video von Microsofts Zukunftsvison. Das ist mittlerweile rund drei Jahre her. Damals war ich begeistert von den Ideen und Vorstellungen. Der Ausblick ist besonders durch smarte Glasflächen geprägt. Vom Taxifenster bis hin zum Schreibtisch soll alles interaktiv bedienbar sein. Das Smartphone ähnelt einer zu groß geratenen Checkkarte — total flach und randloses Display. Mitte Februar veröffentlichte Microsoft nun ein neues Video und zeigt uns eine etwas andere Zukunft. Diesmal stehen smarte Wearables noch mehr im Vordergrund. Besonders interessant finde ich die faltbaren Displays und das Smart Band. Das stellt die heutigen Smart Watches allesamt in den Schatten. Schaut euch die Videos einfach an und lasst euch von Microsofts Visonen inspirieren.

weiterlesen

Update

Superfish, PrivDog und Co. bedrohen deine Privatsphäre

Das Thema schlägt derzeit große Wellen. Letzte Woche wurde auf Lenovo-Laptops eine Sicherheitslücke entdeckt. Wer zwischen Oktober und Dezember 2014 ein Notebook des chinesischen Herstellers kaufte, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit die Adware Superfisch von Komodia installiert haben. Lenovo liefert, wie so viele andere Hersteller auch, seine Endgeräte mit reichlich Bloatware aus. Superfish schleust Werbung in x-beliebige Webseiten ein. Eine solche Methode bezeichnet man klassischerweise als Adware. Gewollt oder ungewollt spielt dabei keine Rolle. Um auch auf verschlüsselten Webseiten Werbeanzeigen ausgeben zu können, wird ein eigenes Root-Zertifikat mitinstalliert. Allerdings läuft man Gefahr, direkt in einen Man-in-the-Middle-Angriff zu laufen. Dadurch wird die SSL-Verschlüsselung quasi ausgehebelt.

weiterlesen

Precht: Big Data ist ein Anschlag auf unsere Freiheit

Das muss man erst mal sacken lassen. Der Philosoph Richard David Precht äußerte sich vor wenigen Tagen in einem ZDF-Interview äußerst kritisch zu den Themen Big Data und Terroranschläge. Die Auswertung großer Datenmengen sieht er als einen wirklichen Anschlag auf unsere Freiheit. Weder 9/11, noch das Attentat auf Charlie Hebdo seien seiner Ansicht nach Angriffe auf die Freiheit. Nein, stattdessen richten sie sich gegen ein Land oder eine Redaktion. Da muss ich ihm in gewisser Weise zustimmen. Die Anschläge selbst tragen nicht zu einer Beschneidung unserer Freiheit bei, wohl aber unsere Politik und was sie daraus macht. Siehe die Versuche einiger Parteien die Rampensau Vorratsdatenspeicherung erneut durchs World Wide West zu treiben.

weiterlesen

GFX-Stylez.blog: Die besten Links der Woche 08/2015

Anderes Land, andere Sitten und Gesetze. Genauso kann man auch die USA umschreiben. Die Multikulti-Nation bietet zahlreiche absurde Gesetze, die mittlerweile ganze Bücher füllen. In South Carolina wurde ein Häftling zu 37,5 Jahren Einzelhaft verdonnert. Der Grund für diese überaus harte Strafe waren lediglich 38 Facebook-Beiträge. Scheinbar ist es den Insassen untersagt, soziale Netzwerke zu nutzen. Falls sie es doch tun, folgen dem Vergehen extrem harte Strafen. Das ist weiß Gott nicht der erste Fall, wie Mobile Geeks berichtet. Das harte Vorgehen der US-Gefängnisbehörde ist in jeglichem Maße unverhältnismäßig und zugleich menschenverachtend. Mal ehrlich, selbst Verbrecher sind Menschen und sollten nicht wie ein Stück Scheiße behandelt werden. Strafe muss sein, jedoch keinesfalls so. Oder was meint ihr dazu?

weiterlesen